Videoaufnahme 2015_Malschule Prib_Berlin

Mitwirkende hier: Carla Wierer, Anna Petzer, Anne Christine Cettou, Sarah Ditzfelbinger, Lukas Hermann

Das Video ist ein Zusammenschnitt einer privaten Aufführung und ein Ergebnis der ersten Opera Instincta Zeiten in Berlin vor ca 3 Jahren; Das Video schnitt Ann Christine Cettou; In der ersten Phase ging es darum das Phänomen Resonanz auszutarieren: Was ist Neutralität? Was ist neutrale Präsenz? Wie wirken menschliche Gesten, Ticks, Haltung, sprachliche Muster und Bewegungsarten/-abarten auf uns…was machen sie mit uns als neutrale Zuschauer, sind Zuschauer überhaupt neutral? Wir untersuchten anhand  von Extremen das Phänomen Resonanz um es später in all seinen Schattierungen kennen zu lernen und in weniger auffälligen Gesten und Handlungen. Auch versuchten wir auf Sprache und auf SprachRhythmen, explodierende Laute, gebremste Konsonanten, stotternd anmutende Gestikulierung mit Bewegung zu reagieren, so als wäre es Musik…ebenso auf zutiefst menschliche Geräusche musikalisch  bzw. stimmlich zu reagieren; Auch war es uns wichtig nicht nur Kontraste in den Raum zu stellen sondern sichtbares containment.

hildekappes 19.7.18